Freitag, 4. September 2015

[Nachmachtipp] Korallen Kerzenständer aus Naturschwamm



Neulich habe ich auf Pinterest diese tolle IDEE entdeckt.

Ein einfacher Naturschwamm der sich mit etwas angerührtem Gips in täuschend echte Korallen verwandelt. Eine schöne Ergänzung zu unserer maritimen Deko und den gesammelten Strandschätzen der letzten Wochen.









DIY Korallen Kerzenständer

Du brauchst:

○ Naturschwamm
○ Bastelmesser
○ Modelliergips (bekommt man in jedem Baumarkt)
○ Kerzeneinsatz
○ ein altes Gefäß zum Gips anrühren (und groß genug, um den Schwamm einzutauchen)

So geht´s:

 



  • Zuerst schneidet ihr ein kleines Loch für den Kerzeneinsatz in den Schwamm.Diesen könnt ihr dann entweder vor dem Eintauchen, oder so wie ich, erst nachher mit Heißkleber ankleben.
  • Anschließend den Gips mit Wasser anrühren und den Schwamm mehrmals eintauchen, bis er vollständig mit der Masse benetzt ist. Die Konsistenz sollte nicht zu flüssig sein, aber auch nicht zu fest, damit es nicht ein einziger großer Klumen wird. Sollte es nicht auf Anhieb gelingen, wascht ihr den Schwamm einfach nochmal mit klarem Wasser aus und probiert es erneut. Dennoch sollte das Ganze recht zügig gehen, da Gips relativ schnell anzieht und zu dick wird.
  • Seid ihr mit dem Ergebnis zufrieden, legt ihr den Schwamm zum Trocknen (mind. 24 Std.) auf eine Alufolie.




Das Ganze funktioniert auch prima mit herkömmlichem (Island)Moos. Ich habe einfach mehrere kleine Teile mit Heißkleber zusammengeklebt, in die Gipsmasse getaucht und wie den großen Schwamm auf Folie trocknen lassen.

Das Ergebnis sieht täuschend echt aus, was meint ihr?





Den 50€ Gutschein von FotoPremio hat Siri aus Hamburg mit folgendem Kommentar gewonnen:

 Hi Rebecca, ich bin ein großer Fan von altmodischen Fotoalben und muss daher immer wieder Fotos drucken lassen - mit Hilfe des Gutscheines könnte ich sooooooo viele Fotos drucken und wäre dann für die nächsten Jahre beschäftigt, die Fotos einzukleben :-)))

Oder ich versuche es mal mit einem Fotobuch?!?!

Wie auch immer - ich kneife die Augen zusammen, kreuze meine Finger, drehe mich 3x im Kreis und murmle einen Glücks-Zauberspruch


Herzlichen Glückwunsch und viel Freude mit dem Gutschein (und verrat mir bei Gelegenheit doch deinen Glücks-Zauberspruch ;-)!

Liebe Grüße,
Rebecca







Mittwoch, 26. August 2015

Ideen mit Urlaubsfotos + FotoPremio Verlosung



Kaum sind die Koffer ausgepackt und die Badetücher trocken bin ich schon wieder am Sortieren und Bearbeiten der Urlaubsbilder, denn seit ein paar Jahren fülle ich damit unsere schönsten Erinnerungen in Fotobüchern.

Dieses Jahr habe ich mich zusätzlich an einer Collage versucht. So eine Fotowand, ohne aufwändiges Rahmen, fand ich immer schon ziemlich praktisch und damit es besonders edel wirkt, habe ich die Motive in Schwarz Weiß gewählt.

Bei der Fotowand von Foto Premio* kann man  jedes einzelne Element einfach und individuell gestalten. Mitgeliefert werden dabei Magnete und so lassen sich die hochwertigen Bilder, die auf stabile Hartschaumplatten gedruckt sind, ohne lästiges Bohren an die Wand bringen. Unser Nachbar (der sich regelmäßig danach erkundigt, was wir gerade umbauen ) freut sich, glaub ich, darüber am allermeisten. :-)






Gestalten einer Fotowand:

Mit der Gestaltungssoftware (für die man einen Windows-PC braucht) bin ich gut zurecht gekommen. Sie ist schnell und bietet unzählige Designs und Vorlagen. Sich hier für eines zu entscheiden, war dann auch schon die größte Herausforderung für mich. Natürlich eignen sich aber auch anstatt der Bilder verschiedene Lieblingszitate oder Sprüche.
Ergänzend zu den Bildern sieht das richtig schön aus und sie lassen sich ganz einfach mit einem Bildbearbeitungsprogramm erstellen.

Der richtige Platz

Nach kurzer Zeit schon waren die Bilder da und bevor sie an die Wand kamen, habe ich sie probeweise auf dem Tisch aufgelegt und mir so die passende Anordnung ausgesucht. Mit dem unsichtbaren Magnetsystem ist das Anbringen an die Wand dann kein Problem mehr. Besonders mag ich, dass man die Elemente jederzeit austauschen, umhängen oder erweitern kann und so einzigartige Bilderlandschaften entstehen.





Mit der richtigen Platzierung lässt sich zudem das Raumbild positiv beeinflussen:
Horizontal arrangierte Bilder lassen den Raum breiter wirken, vertikal aufgehängte Bilder geben dem Raum mehr Höhe. Am besten kommt die Fotowand jedoch zur Geltung, wenn man diese auf Augenhöhe aufhängt. Aber das ist Geschmackssache und die Möglichkeiten sind vielfältig.
So wirken die Bilder z.B. nicht nur an der Wand sondern ergeben auch auf meinem Regal, welches ich noch mit Urlaubsmitbringseln, wie Sand, Muscheln, Deko, Sukkulenten etc. geschmückt habe, ein tolles Arrangement.







Und wenn ihr jetzt auch Lust bekommen habt eure eigene Fotowand zu gestalten, habt ihr heute die Möglichkeit einen 50€ Gutschein von Foto Premio zu gewinnen. Selbstverständlich könnt ihr diesen auch für alle anderen Produkte im Sortiment verwenden. Wie wäre es z.B. mit einem coolen Panoramaposter vom letzten Städteurlaub, ein schönes Familienalbum, einem dekorativen Fotokissen oder da die Schule bald wieder beginnt mit einem individuell gestaltetem Federmäppchen?


Wie hüpfst du in den Lostopf:

Verrate mir, welches Fotoprodukt du mit dem Gutschein gestalten würdest und schreib es unter diesen Post als Kommentar.


Das Gewinnspiel startet sofort und endet am 02.09.2015.


Teilnehmen kann jeder, egal ob mit oder ohne Blog. Das Give Away ist für Teilnehmer aus allen EU Ländern, der Rechtsweg ist ausgeschlossen! Alle anonymen Leser bitte ich eine Mailadresse zu hinterlassen, damit ich euch im Falle eines Gewinnes kontaktieren kann.

Bitte keine Kommentare per Kontaktformular oder Mail, diese kann ich leider nicht berücksichtigen.



Ich drück euch die Daumen!
♥ Rebecca



Vielleicht inspiriert euch ja auch dieses kurze Video zu einer Idee für EURE Fotowand:




* Sponsored Post





Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...